Archiv für den Monat: November 2014

ENDSTATION ROSENWERK!

rosenstrasse
Mit der Gründung des FabLabDD gingen wir aufgrund fehlenden Raums auf Wanderschaft. Von Station zu Station, quer durch die Stadt, immer wieder spannend und Facettenreich. Aber auch anstrengend und kurzlebig. Ein fester Raum muss her, in dem Platz für alle ist und große und langristige Projekte realisiert werden können!

Die Chance steht vor der Tür, zusammen mit dem Werk.Stadt.Laden. möchten wir das ROSENWERK ins Leben rufen. Ein Ort an dem alles zusammenkommt und möglich wird, an dem wir unseren Leidenschaften nachgehen: löten, drucken, entwickeln, lasern, feiern und bessere Welt produzieren können.
Auf der Rosenstraße 92 haben wir einen Ort gefunden der genug Raum für Holzwerkstatt, Siebdruck, Analogfotografie, Elektronikecke, Näharbeiten, Lasern, 3D-Drucken und vieles mehr bietet. Gelegen zwischen der Tharandter Straße in Löbtau und dem World-Trade-Center Dresden, unweit der S-Bahn Haltestelle Freiberger Str. und mit Anbindung an die Tram-Linie 7, ist die Location hervorragend angebunden und gut erreichbar. Mit einer kaum vorhandenen Wohnbebauung ist das Gebiet wie ein Nirgendwo mitten in der Stadt und damit 1A für kreative Nutzungen ;)
Durch die Aushandlung eines Staffelmietvertrags können wir die Räume bereits im Dezember beziehen und durch die aktuellen Vereinseinnahmen finanzieren. Jedoch wird bereits ab Februar 2015 dieses Geld nicht mehr reichen. Mit dem Konglomerat e.V. arbeitet wir derzeit an einer Finanzierung der ingesamt fast 2000€ Miete monatlich. 450€ davon sollen durch Untervermietung und ca 200€ durch Angebote erwirtschaftet werden. Mit einem Mitgliedbeitragaufkommen von zur Zeit etwa 600€ monatlich, bleiben 750€ die im Monat noch fehlen! 
Allein können wir so einen großen Raum weder Zahlen noch mit Leben Füllen. Wir brauchen dich um die Vision wahr werden zu lassen! 
Du hast Interesse, aber noch Fragen, würdest gerne den Raum besichtigen, hast sonstige Anliegen oder willst gleich jetzt sofort einen Mitgliedbeitrag im Monat überweisen? Dann schreib uns eine Nachricht und wir melden uns umgehend bei dir!

 

Vorläufiges Nutzungskonzept:

Galerie:

Fabstation #6 – STADTBIBO DRESDEN – Vom Wissen ins Handeln

Zeitraum und Lage der Station

 

Haupt- und Musikbibliothek
Freiberger Straße 35

01067 Dresden

 

Der Ort und Gastgeber

 

Die Haupt- und Musikbibliothek ist heute ein modernes, leistungsfähiges Medienzentrum für alle Bürger. Mit dem Umzug in das World Trade Center begann 1997 ein neuer Abschnitt ihrer Geschichte. Erstmalig konnte für ein modernes Haus von Grund auf eine funktionell durchdachte und großzügig gestaltete Bibliothek konzipiert und eingerichtet werden, die täglich von fast 2.000 Dresdnern und Gästen der Stadt besucht wird.

Neben dem Standardrepertoire an Technikeinführungskurse erwartet die Bibliotheksgäste ein Weihnachtsspezialprogramm mit Nikolauslasern und Ausstechformen zum 3D-Drucken. 

 

Zum Programm…

 

Die Beteiligten


FabLab Dresden

Werk.Stadt.Laden.

Städtische Bibliotheken Dresden

Teelicht

Teelicht auf der Gründerwoche?

Wir, drei Studenten der TUDresden entwickelten im Rahmen der Gründerwoche (www.gruenderwoche-dresden.de) die Idee Frauenkirchen-Teelichthalter zu produzieren und den Erlös einer gemeinnützigen Einrichtung zukommen zu lassen. Wir fanden eine gemeinfreie Vorlage im Internet. Uns wurde jedoch schnell klar, dass professionelle Fertigungstechniken her müssen. Zum Glück gibt es mit dem FabLab Dresden eine Möglichkeit schnell und günstig schöne Dinge – die über das reine Basteln hinaus gehen – herzustellen. Wir hatten gemeinsam viel Spaß im FabLab und dabei die Möglichkeit unseren Teelichthalter schrittweise zu optimieren. Wir werden in Zukunft sicher wiederkommen.

Kevin, Laverne & Elisa

Kontakt für Fragen (Elisa): elisa.freundel at mailbox.tu-dresden.de

IMG_20141119_150041 IMG_20141119_142628 IMG_20141119_145333

Bunte Filamente

Flexibel, bunt oder holzig? 3D-Druck Spezialmaterial

Wir haben uns mal umgeschaut in der Materialwelt für unsere 3D-Drucker. Gerade in den letzten Monaten sind viele neue Materialien auf den Markt gekommen. Alles zu testen oder ins Lab zu stellen geht leider nicht. Aber wir bekommen auch immer mal wieder Testpakete, kaufen zu FabLab Konditionen oder aus Neugier ein…

reichlich Auswahl beim Druckmaterial

reichlich Auswahl beim Druckmaterial

Aktuell haben wir folgende Spezialfilamente vor Ort (fast alles PLAs):

Material Größe
Carbon (Protopasta, USA) 3mm und 1,75mm
Stick Filament (kommt aus Italien), alle 0,5m wechselt die Farbe in 3mm
 Thermochrome (FormFutura) Schwarzes PLA welches bei rd 30Grad C durchsichtiger wird (Transparent wäre übertrieben)  3mm
ColorFabb (NL)
BronzeFill
(schweres, nach Schleif- und Polierarbeit Bronze schimmerndes PLA)
3mm
XT – in Weiß, Klar, rot und Schwarz – Lebensmittelecht, Haltbarer als PLA
(damit wurde z.B. das Formula Student Teil gedruckt)
in 3mm
WoodFill (schönes Holzspan-haltiges Filament, Haptik geht in Richtung raue Pappe 1,75mm & 3mm
Nylon Taulman 645, (sehr dehnbares Material, Druck ähnl. wie ABS, d.h. hält schlecht auf der Bauplattform, Heated Bed nötig) 3mm
PLA Flex (von Ultimaker, in Schwarz) – das wurde z.B. in diesem Kleid verdruckt. in 3mm

Gern könnt ihr euch auf Nachfrage auch Teststücken abschneiden. Wer in Zukunft Materialwüsche hat oder mal was mitbestellen würde. Hier melden.