3D-Druck-Einführungskurs

In diesem Kurs lernt ihr die Grundlagen des 3D-Druckens kennen. Je nach Vorkenntnissen lernt jeder Teilnehmer wie man ein druckbares 3D-Modell erstellt. Am Ende des Kurses soll jeder mit seinem ersten 3D-Druckobjekt nach Hause gehen und wissen was 3D-Drucken (auf einfachen Druckern) bedeutet und leisten kann.

Für jeden Teilnehmer steht eine Druckzeit von ca. 30 min zur Verfügung. Ein Objekt, das in dieser Zeit gedruckt werden kann, hat in etwa ein Volumen von 20x30x50 mm. Sollte der Druck länger dauern, so kostet jede zusäzliche Druckstunde 10€.

Je nach Kursleiter nutzt ihr die Software „Sketchup“ (Martin) oder „123D Design“ (Maik)

Zielstellung des Kurses:

Ein einfaches Modell erstellen und auf einem 3D-Drucker ausdrucken.

Kursinhalte:

  • Kennenlernen von 3D-Druck-Techniken
  • Einführung in die Grundlagen
  • Vorstellen des Druckers und der Drucksoftware
  • Einführung im 3D-Design
  • eigenes kleines Modell erstellen
  • 3D-Drucken des eigenen Modells
  • Abschlussprüfung
  • Scherz! :)

Voraussetzungen:

Teilnehmen kann jeder, ob unerfahren oder mit Vorkenntnissen.

Dauer und Teilnehmerzahl:

3,5 – 4 Stunden, je nach Druckdauer und Teilnehmerzahl. Min. 3 Teilnehmer, max. 8.

Häufige Fragen und Antworten:

Was muss ich mitbringen?
Bitte bringe deinen eigenen Laptop mit und installiere dir vorher (je nach Kursleiter) diese Software (alles kostenlos!):

Maik:
Cura (Drucksoftware)
123D Design (Designsoftware)

Martin:
Cura (Drucksoftware)
Sketchup (Designsoftware). Bitte diese Installationshinweise beachten.

Welche Software nutzen wir im Kurs?
Wir zeigen euch 123D Design oder Sketchup je nach Kursleiter.
Ihr könnt aber auch mit  Tinkercad arbeiten oder wir nutzen die Doodle3D Wifi Box.

Welchen Drucker nutzt ihr?
Je nach Kursleiter und Ort nutzen wir einen Velleman (Foto oben links) oder Ultimaker 2 (Foto oben rechts).

Kann ich eigene fertige Objekte mitbringen?
Ja klar, gern. Bringe die Daten als STL-Datei mit. Aber beachte bitte, dass der Ausdruck mit dem FDM-Verfahren erfolgt und daher nicht jede Konstruktion „druckbar“ ist. Wir geben dir aber gern Tipps zu eventuellen Modellfehlern und zeigen wie man die beheben und vermeiden kann. Außerdem sollte das Objekt nicht zu filigran und groß sein, da der Ausdruck im Kurs sonst zu lange dauert.

Direkt im Kurs können nur kleine Objekte (~5 cm Höhe, z.B. Schachfigur) gedruckt werden, da 3D-Druck teilweise sehr lange dauert.


Kurse können auch für Gruppen gebucht werden. Ihr erhaltet auf Wunsch eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt.

Wann? Bitte schaut in unseren Kalender.

Hier buchen! (24.11. – 24.12.14 — Kursleiter: Martin, Station Hauptbibo)

Einführungskurse gibt’s auch in Chemnitz (Kursleiter: Maik)

Rhythmus: monatlich, Mitte des Monats

Hier buchen!
Adresse: CoWorking Chemnitz, Zietenstraße

Kurs ausgebucht, kein passender Termin, schon vorbei oder sonstige Fragen?
Schreibt uns eine Email. Martin & Maik

Hinterlasse eine Antwort