Schön war’s – FabLab Dresden zu Gast in der CoFab

Aktionen, Workshops, Arduino, 3D gedruckte Roboter – nun ist sie also vorbei, die Zeit in den Räumen der Cofab. Wir haben an diesem Ort nette und interessante Menschen kennen gelernt. Gäste haben FabLab- Luft schnuppern können und wir bekommen langsam eine Ahnung davon wie es sich einmal anfühlen wird wenn unser noch mobiles FabLab eine feste Einrichtung sein wird. Ich habe die Begeisterung junger und „alter“ Menschen erlebt, die begierig darauf sind, etwas Neues zu lernen oder auszuprobieren. Wir haben gesehen, was für eine Dynamik in so ein Projekt kommt wenn einerseits die „richtigen“ Leute aufeinander treffen und wenn eine gewisse kritische Masse erreicht wird. Wir sind sicher noch weit entfernt von einem „Selbstläufer“, doch bekommt die Sache mittlerweile richtig Schwung.

Jung und alt bastelt, probiert und schaut...

Jung und alt bastelt, probiert und schaut…

Das schlägt sich in mehr als 200 Besuchern über diese 9 Tage nieder, davon allein 100 zum Open Lab Day am Sonntag. Der Arduino Open Space hatte etwa 50 Besucher. Steffen als unser Gastgeber ist, wie er selbst sagt redlich geschafft. Er hat uns aber signalisiert, dass er sich sehr freuen würde, wenn zum 6. Arduino OpenSpace im September die CoFab wieder Gastgeber für eine FabLab Station sein dürfte. Darauf freuen wir uns schon jetzt.

Sehr angetan sind wir über weitere Interessenten, die uns angefragt haben ob sie Gastgeber einer FabLab Station werden können. Auch  haben sich während der FabLab Tage einige Leute entschlossen das FabLab Team zu vergrößern – das finden wir richtig gut!

Wenn ich mal einen Claim aus dem „Cluetrain-Manifest“ ganz dreist umschreibe und sage: „FabLabs sind Gespräche“ dann verdeutlicht das recht gut was es bedeutet mit einem Projekt wie dem unseren an die Öffentlichkeit zu gehen – man bekommt Support aus ganz unerwarteter Richtung und Netzwerker reichen Kontakte weiter – ich bin dankbar und gespannt was sich da heraus noch alles ergibt.

Momentan laufen die Planungen für die nächsten Stationen bereits auf Hochtouren. Die Informationen dazu dann demnächst hier an dieser Stelle.

Hinterlasse eine Antwort