Schlagwort-Archiv: Workshop

Synapsenfeuerwerk Illustrator-Einstiegskurs

Da haben wir gestern also knapp vier Stunden lediglich an der Oberfläche von Adobe Illustrator gekratzt und doch hat man noch einen Tag später beinahe das Gefühl, dass der Kopf platzt. Ich mag mich nicht beschweren – ich wollte es ja so.

Aber mal ganz im Ernst: „Auch wenn es heftig viel Input für die paar Stunden war – Paul hat einen tollen Job gemacht!“ Er hat locker, doch unglaublich versiert einen ersten Einblick in die wichtigsten Funktionen gegeben und sich da sehr an den aus Anwendersicht wichtigen Punkten orientiert. Mit seiner 10-jähriger Erfahrung mit Illustrator konnte er den Focus auf Dinge legen, die in der Praxis besonders hilfreich sind oder gern zu Stolperfallen werden.

Sympathisch war auch seine Aussage, dass er erst nach Jahren der intensiven Auseinandersetzung mit dem Programm auf eine spezielle Auswahlfunktion hingewiesen wurde, die er sich schon immer gewünscht, doch nie gefunden hatte. Dies zeigt recht gut wie komplex Illustrator ist. Wenn selbst Profis nicht alle Funktionen praktizieren, bekommt man eine Vorstellung, wie man als blutiger Anfänger das Gefühl hat, vor einer unüberwindlichen Wand zu stehen. Im Selbststudium ging es mir bisher jedenfalls so.

Nun nach diesen inhaltsreichen Abendstunden bin ich zwar immer noch am Anfang, doch ist da nicht mehr das Gefühl von Hilflosigkeit, nicht mehr die ewige Suche nach Funktionen und Einstellungen. Wenn auch die sehr hilfreichen Tastenkombinationen für schnellen Zugriff auf die Funktionen manche Finger-Akrobatik erfordern, schleicht sich so langsam ein „Tschaka- Gefühl“ ein.

Paul wir danken Dir! Es war ein toller Workshopabend.

Am Rande haben wir auch noch Verbesserungspotential für den Laser ermitteln können. Wir haben erneut festgestellt, dass für akzeptable Ergebnisse bei der Acrylbearbeitung der Wabentisch nicht optimal ist und wir unbedingt einen Pin-Tisch anfertigen müssen, bei dem das Lasergut zum Einen hoch genug über dem Untergrund und gleichzeitig sicher genug unterstützt zu liegen kommt.

Wir haben also noch so einiges vor uns, bis alles reibungslos funktioniert. Wenngleich es Einschränkungen wie diese noch gibt, sind bereits tolle Laser- Arbeiten zu sehen.